Es geht sofort:
02742 90 555-7100Mo-Do 8:00 – 16:00 Uhr, Fr 8:00 - 13:00 Uhr
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
Oktober 2020

Garantie mit Zuckerguss

Auch in Krisenzeiten müssen sich Arbeitnehmer keine Sorgen um ihre Abfertigung machen. Genau dafür sind Vorsorgekassen da. Mit Treuebonus und Gewinnbeteiligung gibt’s bei der NÖVK noch den „Zuckerguss“ drauf.

Krisenfester als in einer Vorsorgekasse lässt sich Geld kaum veranlagen. Das beginnt bei den strengen Vorschriften für die Veranlagung, die Sicherheit vor Gewinnmaximierung stellen. Das ultimative Bollwerk an Sicherheit bietet schließlich die Kapitalgarantie: Jeder Anwartschaftsberechtigte in Österreich kann sich verlassen, dass er zum gegebenen Zeitpunkt zumindest seine einbezahlten Beträge auch wieder ausbezahlt bekommt.

Gestützt wird diese Garantie neben der gesetzlichen Anlegerentschädigung durch die „Kapitalgarantierücklage“ der Vorsorgekasse. Und die steht bei der NÖVK ganz oben auf der Liste der Prioritäten, wie Vorstand Karin Schlemaier betont: „Wir bilden unsere Rücklagen deutlich über den gesetzlichen Vorgaben. Nach der außerordentlichen Dotation in 2019 ist auch für 2020 geplant, die Kapitalgarantierücklage zu stärken.“

Übrigens: Auch Treuebonus und Gewinnbeteiligung der NÖVK schaffen weitere Sicherheit. Sie werden in guten wie in schwierigen Jahren ausbezahlt. Garantie mit Zuckerguss, gewissermaßen. Und die hält – egal wie unwägbar sich die Entwicklung der Kapitalmärkte in Zeiten der Pandemie gestaltet.


Zoom

NACH OBEN