Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht sofort:
02742 90 555-7100Mo-Do 8:00 – 17:00 Uhr, Fr 8:00 - 15:00 Uhr
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

1. Stellen Sie sicher, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen erfüllt sind.

Gemäß Betriebliches Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz (BMSVG)
Für Unternehmen mit Betriebsrat:
  • Die Auswahl einer neuen Vorsorgekasse erfolgt durch eine (erzwingbare) Betriebsvereinbarung. Bei Nichteinigung ist die Schlichtungsstelle anzurufen.
Für Unternehmen ohne Betriebsrat:
  • Über die beabsichtigte Auswahl der Niederösterreichischen Vorsorgekasse sind alle Arbeitnehmer/-innen binnen einer Woche schriftlich zu informieren (auch per E-mail möglich). 
  • Die Niederösterreichische Vorsorgekasse gilt als ausgewählt, wenn binnen zwei Wochen ab Information mindestens 2/3 der Arbeitnehmer/-innen keinen schriftlichen Einwand erhoben haben. (Wenn widersprochen wird, hat der Arbeitgeber einen neuen Vorschlag zu unterbreiten.)

2. Drucken Sie den Beitrittsvertrag aus.

Downloaden und ausdrucken.

3. Füllen Sie den Beitrittsvertrag aus.

Ganz oben rechts Wechselkunde: „Ja“ ankreuzen. Unter alte BVK-Leitzahl die Leitzahl Ihrer bisherigen Vorsorgekasse anführen.
Leitzahlen der Vorsorgekassen in Österreich:
  • Allianz Vorsorgekasse AG: 71500
  • APK Vorsorgekasse AG: 71100
  • BONUS Vorsorgekasse AG: 71200
  • BUAK betriebliche Vorsorgekasse GesmbH: 71900
  • fair-finance Vorsorgekasse AG: 71150
  • Niederösterreichische Vorsorgekasse AG: 71700
  • Valida Plus AG: 71300
  • VBV- Vorsorgekasse AG: 71600
  • Victoria-Volksbanken Vorsorgekasse AG: 71800
Daten zum Unternehmen:
  • Pflichtfelder sind: Ansprechpartner, Adresse, E-Mail und Telefonnummer (Firmenbuchnummer, Fax, Internetadresse, Betriebsrat und Mitarbeiteranzahl bitte ausfüllen, falls vorhanden).
  • Der Abschluss dieses Vertrages erfolgt als Treuhänder auf fremde Rechnung“: in der Regel „nein“ ankreuzen! Auf fremde Rechnung erfolgt der Abschluss nur bei Wohnungseigentumsgemeinschaften und Hauseigentumsgemeinschaften. Wir dürfen Ihren Antrag nur akzeptieren, wenn dieses Feld ausgefüllt ist!
  •  „Das Unternehmen ist eine juristische Person“ …: dieser Punkt ist für Kapitalgesellschaften zu befüllen: Hier sind die allfälligen wirtschaftlichen Eigentümer anbzuführen.
Daten zum Selbständigen:Nur auszufüllen, wenn Sie als Arbeitgeber (Firmeninhaber oder Gesellschafter) für sich selbst einen Beitrittsvertrag abschließen wollen.
Unterlagen beifügenWie im Antrag angeführt: Aktueller Firmenbuchauszug bei juristischen Personen und Ausweiskopie(n) der unterschreibenden Person(en).
Letzte Zeile: frei lassenDiese Felder frei lassen: Werbername, Werbernummer und Betreuungsgesellschaft.

4. Drucken Sie das Kündigungsschreiben aus.

Downloaden und ausdrucken.

5. Füllen Sie das Kündigungsschreiben aus.

An die“ alte Vorsorgekasse, bei der Sie kündigen möchten.
Hier finden Sie auf einen Blick die benötigte Adresse:
  • Allianz Vorsorgekasse AG
    Hietzinger Kai 101-105, 1130 Wien
  • APK Vorsorgekasse AG
    Thomas-Klestil-Platz 1, 1030 Wien
  • BONUS Vorsorgekasse AG
    Traungasse 14-16, 1030 Wien
  • BUAK Vorsorgekasse GmbH
    Kliebergasse 1a, 1050 Wien
  • fair-finance Vorsorgekasse AG
    Alser Strasse 21, 1080 Wien
  • Valida MVK Plus (früher Siemens Vorsorgekasse AG)
    Mooslackengasse 12, 1190 Wien
  • Valida Plus AG (früher ÖVK)
    Mooslackengasse 12, 1190 Wien
  • VBV Vorsorgekasse AG
    Obere Donaustrasse 49-53, 1020 Wien
  • Victoria Volksbanken Vorsorgekasse AG
    Traungasse 14-16, 1030 Wien

6. Firmenmäßig zeichnen und alle Unterlagen an uns schicken.

  • Per Post an Niederösterreichische Vorsorgekasse AG, Herrengasse 10, 3100 St. Pölten.
  • Oder eingescannt (Antrag, Firmenbuchauszug, Ausweiskopie) an <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
Wir prüfen Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit und leiten die Kündigung an Ihre "alte" Vorsorgekasse weiter.

NACH OBEN