Veranlagungserfolg für unsere Kunden

Eine langfristige Perspektive und eine ruhige Hand: Das kennzeichnet die Ausrichtung der NÖVK. Und sorgt dafür, dass unsere Kunden auch nach schwierigen Jahren ein Plus sehen.

„2020, ein Jahr, das ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand, konnten wir für unsere Kundinnen und Kunden positiv abschließen!“ freut sich Vorstand Mag. Karin Schlemaier über das Plus von 0,65% in der Veranlagung. Der Einbruch auf den Kapitalmärkten im März hatte auch die NÖVK getroffen. Die vorsichtige Stabilisierung auf den Märkten seither konnten wir aber gut nutzen, um das Minus zu drehen. Das Ergebnis beweist, dass es sich auszahlt, gerade bei Risiko und Auswahl von Veranlagungsklassen auf das richtige Mittel zu setzen. Diese Strategie werden wir auch weiterverfolgen, denn auch im Noch-COVID- und Nach-Brexit-Jahr 2021 wird es reichlich Risiken zu managen und Chancen zu nutzen geben.
Damit die Niederösterreichische Vorsorgekasse AG auch für die Zukunft bestens gerüstet bleibt, verzichten die Eigentümer zum zweiten Mal in Folge auf die Ausschüttung Ihrer Gewinne. Diese Mittel werden zur Gänze der Stärkung der Kapitalgarantierücklage zugeführt. Vorstand Mag. Patrick Lachmann: „Dieses starke Signal von Seiten unserer Eigentümer unterstreicht die Zukunftsfestigkeit der NÖVK. Wir werden diesen Weg auch in den kommenden Jahren fortsetzen!“