Es geht sofort:
02742 90 555-7100Mo-Do 8:00 – 17:00 Uhr, Fr 8:00 - 15:00 Uhr
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
September 2018

Gold wert

Den jüngst verliehenen ÖGUT-Level „Gold“ für Nachhaltigkeit in der Veranlagung festigt die NÖVK weiter.

Die NÖVK pflegt Kriterien der Nachhaltigkeit in der Veranlagung auf international führendem Niveau: Am 20.09.2018 gab es die offizielle Übergabe der Auszeichnung mit „Gold“ von Seiten der ÖGUT.

Seit 20.09.2018 ist es offiziell, dass die NÖVK Kriterien der Nachhaltigkeit in der Veranlagung auf international führendem Niveau pflegt: An diesem Tag gab es die Auszeichnung mit „Gold“ von Seiten der ÖGUT (Bild) – branchenweit die verbindliche Instanz bei der Evaluierung von „sustainable Finance“ in Österreich.

Mittlerweile liegt auch die vollständige Auswertung des CO2-Footprints für 2017 vor, wie ihn die NÖVK für ihr Portfolio jährlich erhebt. Der Gesamtwert zeigte eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr und liegt 49,2% besser als die Benchmark. Karin Schlemaier, im Vorstand der NÖVK für Nachhaltigkeit zuständig, kennt auch die Gründe dafür: „Wir haben unsere Kriterien in der Veranlagung weiter nachgeschärft: mit einer verstärkten Unterstützung der De-Karbonisierung und dem konsequenten Ausschluss von Investitionen in hochvolumiges Fracking und Ölsande!“


Von links nach rechts: DI Josef Plank, Generalsekretär des BMNT, Mag. Barbara Steindl, Verwaltung & Interne Angelegenheiten NÖVK, Mag. Karin Schlemaier, Vorstandsmitglied NÖVK, Monika Auer Generalsekretärin und Geschäftsführerin der ÖGUT sind im Bild zu sehen. Die beiden Damen halten zusammen eine Auszeichnung der  ÖGUT in Händen. Die Auszeichnung steht für ÖGUT-Level „Gold“ für Nachhaltigkeit in der Veranlagung.
V. l. n. r.: DI Josef Plank, Generalsekretär des BMNT | Mag. Barbara Steindl, Verwaltung & Interne Angelegenheiten NÖVK | Mag. Karin Schlemaier, Vorstandsmitglied NÖVK | Monika Auer, Generalsekretärin und Geschäftsführerin der ÖGUT | Copyrights: Petra Blauensteiner, ÖGUT Zoom

NACH OBEN