Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht um mehr
Es geht sofort:
02742 90 555-7100Mo-Do 8:00 – 17:00 Uhr, Fr 8:00 - 15:00 Uhr
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

Es geht um  Effizienz .

Wie die NÖVK Ihre effektiven Kosten für die Vermögensverwaltung auf bis zu unter 0,5% bringt? Mit Überschussbeteiligung, mit Treuebonus. Und mit Effizienz. Sprich, dem idealen Verhältnis von Schlankheit zu Professionalität. Konditionen
  • Verwaltungskosten: 1,95 % der laufenden Beiträge (gesetzlich zwischen 1 % und 3,5 %). Die Kosten für Einhebung und Weiterleitung der Beiträge durch die Gebietskrankenkassen im gesetzlich festgelegten Ausmaß (0,3%) werden zusätzlich verrechnet.
  • Vermögensverwaltungskosten: 0,65 % des veranlagten Vermögens pro Geschäftsjahr inkl. aller Barauslagen (gesetzlich maximal 0,8 %), reduziert durch Überschussbeteiligung und Treuebonus auf bis zu 0,45 %.
  • Kosten bei Übertragungen: 0,75 %, jedoch maximal EUR 250,– bei Überträgen aus dem „Abfertigungsystem ALT“.

ÜberschussbeteiligungDie NÖVK ist die einzige Vorsorgekasse mit signifikanter Überschussbeteiligung: Bei der NÖVK teilen wir jedes Geschäftsjahr unseren erwirtschafteten Überschuss mit den Anwartschaftsberechtigten!


Stichtag  
Summe AusschüttungReduzierung der Vermögensverwaltungskosten
31.12.2013121.65011,4%
31.12.2014196.40015,2%
31.12.2015245.60016,0%
31.12.2016263.00014,4%

TreuebonusDas gibt es nur bei der NÖVK – wir honorieren tariflich, was im Mittelpunkt unserer Kundenphilosophie steht: langfristige Partnerschaften. Der NÖVK-Treuebonus bedeutet, dass Ihre Jahresgebühr für die Verwaltung Ihres Vermögens noch weiter sinkt. Je länger Sie ohne Unterbrechung Kunde der NÖVK sind, umso deutlicher:

Mehr als 3 Jahre-5 %
ab 5 Jahren-10 %
ab 10 Jahren-15 %

FazitSolide Vorsorge zu den geringsten Kosten. Durch Abzug von Treuebonus und Überschussbeteiligung reduzieren sich die Vermögensverwaltungskosten auf bis zu 0,45 %. Da die Vermögensverwaltungskosten im Zeitablauf die Verwaltungskosten dominieren, ergibt sich eine überaus attraktive Gesamtkostenstruktur.

NACH OBEN